Das Programm

17:30 EINLASS UND SEKTEMPFANG im Glasfoyer
 
18:30 POETRY SLAM
 
  BEGRÜßUNG
Anja Ritschel
, Wirtschafts- und Umweltdezernentin der Landeshauptstadt Hannover

STADT-HANNOVER-PREIS 2023
"Frauen machen Standort" - Preisverleihung

PODIUMSDISKUSSION
„Zukunft gestalten - nachhaltig wirtschaften“

PODIUM
Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Nachhaltige Wirtschaft
Silke Stremlau, Vorsitzende des Sustainable Finance-Beirates der Bundesregierung
Dr. Frank Eretge, Geschäftsführer des Bau- und Immobilienunternehmens Gundlach
Belit Onay, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover
Anja Ritschel, Moderation
 
20:00 BUFFET  
23:00 VERANSTALTUNGSENDE  

Dr. Katharina Reuter

Geschäftsführerin des Bundesverbandes Nachhaltige Wirtschaft

Der nachhaltigen Wirtschaft eine Stimme geben - das ist die Mission von Katharina Reuter. Der Geschäftsführerin des Bundesverbands Nachhaltige Wirtschaft (BNW e.V.) sind Umweltschutz und Nachhaltigkeit seit ihrer Jugend ein Herzensanliegen. Schon während ihrer Schulzeit engagierte sie sich in der Umweltbewegung, studierte nach dem Abitur Agrarökonomie und erhielt für ihre Promotion den Forschungspreis Ökologischer Landbau. Seit 2014 ist Katharina Reuter Geschäftsführerin des Bundesverbands Nachhaltige Wirtschaft, in dem Pioniere der Nachhaltigkeit ebenso organisiert sind wie junge Start-ups. In dieser Funktion setzt sie sich für eine zukunftsorientierte Wirtschaftspolitik und bessere Rahmenbedingungen für ökologisch und sozial nachhaltige Unternehmen und Geschäftsmodelle ein. Katharina Reuter ist 2023 für ihr jahrzehntelanges Wirken im Bereich der nachhaltigen Wirtschaft und ihren großen Einsatz für das Gemeinwohl mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden.

Silke Stremlau

Vorsitzende des Sustainable Finance-Beirates der Bundesregierung

Silke Stremlau ist zurzeit Senior Fellow der Mercator Stiftung und Vorsitzende des Sustainable Finance-Beirates der Bundesregierung sowie stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende bei der UmweltBank AG in Nürnberg. Bis Sommer 2023 war sie Vorständin der Hannoverschen Kassen, einer nachhaltigen Pensionskasse. Frau Stremlau verantwortete dort die Bereiche Kapitalanlage, Nachhaltigkeit und Personal. Zuvor war sie als Generalbevollmächtigte bei der BANK IM BISTUM ESSEN eG tätig. Zwischen 2000 und 2015 hat sie als Gesellschafterin bei der imug Beratungsgesellschaft den Bereich „Nachhaltiges Investment“ aufgebaut und geleitet sowie eine umfassende Expertise in Sachen Sustainable Finance entwickelt. Sie studierte an der Universität Oldenburg Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Umweltpolitik und an der Akademie deutscher Genossenschaften (ADG) erlangte sie den Grad Dipl. Bankbetriebswirtin Management. Frau Stremlau ist zudem Mitglied in zahlreichen Beiräten und Expertengremien rund um das Thema Sustainable Finance und Nachhaltiges Wirtschaften.

Dr. Frank Eretge

Geschäftsführer Bau und Immobilien Gundlach GmbH & Co. KG

Dr. Frank Eretge ist Geschäftsführer des Bau- und Immobilienunternehmens Gundlach (Träger des CSR-Preises der Bundesregierung). Er setzt sich insbesondere für Digitalisierung, nachhaltiges Bauen und den Kampf gegen Wohnungslosigkeit ein. Dabei vertritt er die hannoversche Wohnungswirtschaft als deren Sprecher und engagiert sich in verschiedenen Gremien, z. B. Mietspiegelkommission oder Kuratorium Klimaschutz.

Belit Onay

Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover

Belit Onay, 42 Jahre alt, ist seit dem Jahr 2019 Hannovers Oberbürgermeister und stellvertretender Präsident des Deutschen Städtetages. Sein Studium der Rechtswissenschaften führte ihn in Niedersachsens Landeshauptstadt, wo er seitdem mit seiner Familie lebt. Vor seinem Amtsantritt als Oberbürgermeister war Onay seit 2013 Abgeordneter des Niedersächsischen Landtages in der Fraktion Bündnis90/Die Grünen und dort Sprecher für Innenpolitik, Kommunalpolitik, Migration und Flüchtlinge, Sport, Netzpolitik. Von 2011 bis 2014 war Onay stellvertretender Fraktionsvorsitzender und finanzpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Hannover.

Anja Ritschel

Wirtschafts- und Umweltdezernentin der Landeshauptstadt Hannover

Im Januar 2022 hat Anja Ritschel (56 Jahre) die Funktion der Wirtschafts- und Umweltdezernentin der Landeshauptstadt Hannover übernommen. Seit Beginn ihres Studiums im Jahr 1984 ist sie mit Hannover eng verbunden. Als Landschaftsplanerin arbeitete sie zunächst in einem freien Planungsbüro und in der Kommunalpolitik. Von 2000 bis 2008 war sie bereits in der hannoverschen Stadtverwaltung tätig, dann wechselte sie nach Bielefeld. Dort war sie als Erste Beigeordnete allgemeine Vertreterin des dortigen Oberbürgermeisters und Fachdezernentin für Umwelt, Ordnung, Gesundheit und Feuerwehr. Nun ist sie in neuer Funktion zurück in Hannover.